kopfbalken
Warum Vitamin C- Therapie?

Unser Körper ist der permanenten Belastung durch sog. oxidativen Stress ausgesetzt. Verursacht wird oxidativer Stress durch freie Radikale. Freie Radikale sind aggressive und reaktionsfreudige Substanzen, welche durch körpereigene Stoffwechselprozesse, Entzündungen oder chemische Stoffe bzw. Strahlung entstehen.

Oxidativer Stress kann zur Schädigung von Erbgut und Eiweißverbindungen, zur Entstehung von Krebszellen, Entzündungsprozessen, Rheuma, der Auslösung von Allergien und anderen Erkrankungen führen. Darüber hinaus ist oxidativer Stress die biochemische Ursache dafür, warum wir Menschen überhaupt altern.

Die Neutralisation von oxidativem Stress ist für jeden Organismus lebensnotwendig und ist zentrale Aufgabe, wenn es darum geht, die Wurzel vieler Erkrankungen zu bekämpfen. Sog. Antioxidantien neutralisieren oxidativen Stress, und gehören mit zum körpereigenen Schutzsystem.

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans und ist damit in hervorragender Weise geeignet, den Körper bei der Bekämpfung von oxidativem Stress zu unterstützen.

Warum Hochdosistherapie?

Entscheidend für die therapeutische Wirkung ist, daß eine hohe Vitamin C- Konzentration im Blut erreicht wird. Eine einzelne Hochdosis-Infusion enthält 7,5 Gramm Vitamin C. Das entspricht dem Gehalt von ca. 15 kg Orangen!

Eine solche Menge lässt sich in so kurzer Zeit ausschließlich über die direkte Gabe in die Vene, also per Infusion, dem Körper zuführen. Ein Teil des zugeführten Vitamin C wird nach einigen Stunden wieder ausgeschieden. Innerhalb dieser Zeit kann es jedoch im Gewebe die einzigartige Wirkung entfalten, die über Tabletten oder die Ernährung nicht erzielt werden kann.

Warum reichen Tabletten nicht aus?

Wird Vitamin C mit der Nahrung oder in Form von Tabletten eingenommen, so erfolgt die Aufnahme in den Körper über den Dünndarm. Hierzu transportieren bestimmte Moleküle Vitamin C durch die Darmwand in den Blutkreislauf. Sind alle Transporter besetzt, wird das überschüssige Vitamin C mit dem Stuhl wieder ausgeschieden.

Die Menge an Vitamin C, die der Organismus über den Magen-Darm-Trakt aufnehmen kann, ist also begrenzt. Dieses Problem lässt sich allein dadurch umgehen, dass Vitamin C direkt in den Blutkreislauf hinein gegeben wird. Dies ist nur in Form einer Infusion möglich.

Die besondere Rolle von Vitamin C in der biologischen Krebstherapie

Die biologische Krebstherapie stellt eine wertvolle Ergänzung (keine Alternative) zur schulmedizinischen Behandlung dar: konventionelle schulmedizinische Verfahren (Operation, Chemo- oder Strahlentherapie) beeinflussen in erster Linie den Prozess der Erkrankung, biologische Verfahren beeinflussen den Prozess der Gesundung.

Im Rahmen der biologischen Krebsbekämpfung mittels Vitamin C- Hochdosistherapie sind folgende Erkenntnisse von besonderer Bedeutung:

Bei welchen Beschwerden hilft Vitamin C?

Hochdosis-Vitamin C-Therapie ist zu empfehlen bei allen Zuständen, die mit einem erhöhten oxidativen Stress einhergehen. Hierzu gehören:

Weitere Informationen ...

... finden Sie im Download-Bereich in unserem Infoblatt "Vitamin C-Therapie".