kopfbalken
Wir sind anders

  1. Wir sind keine normale Hausarztpraxis.
    Wir sind viel mehr: neben der klassischen allgemeinmedizinisch-hausärztlichen Betreuung bieten wir eine Vielzahl komplementärer Behandlungsverfahren aus verschiedenen Bereichen der Alternativmedizin an.

  2. Wir sind eine Praxis für Integrative Medizin.
    Integrativmedizin besagt: Schulmedizinische und komplementärmedizinische Behandlungsansätze schließen sich nicht aus, sondern ergänzen sich optimal.

  3. So natürlich wie möglich, so schulmedizinisch wie nötig.
    Sofern sich verschiedene Behandlungsmethoden als gleich wirksam erweisen, bevorzugen wir nach Möglichkeit den naturheilkundlichen Weg.

  4. Wir finden eine Alternative.
    Sie sollen operiert werden oder man behauptet, Sie seien „austherapiert“? Wir prüfen mit Ihnen zusammen alle Möglichkeiten konservativer und komplementärer Heilverfahren.

  5. Sie wissen mehr als wir.
    Wir sind an Ihren persönlichen Vorstellungen und Erfahrungen bezüglich Krankheitsentstehung und Heilung interessiert.

  6. Wir nehmen Sie und Ihre gesundheitlichen Beschwerden ernst.
    Krankheitssymptome sind nie „eingebildet“, sondern so real und bedeutsam, wie Sie sie empfinden.

  7. Die Entscheidung bleibt bei Ihnen.
    Wir verfolgen das Prinzip der Informierten Entscheidung: Wir beraten - Sie entscheiden.

  8. Noch Fragen?
    Wir erklären Ihnen Befunde und medizinische Sachverhalte so ausführlich, daß sie sie verstehen können.

  9. Wir halten uns fit.
    Wir bilden uns regelmäßig fort, um Sie nach neuesten Erkenntnissen und Standards behandeln zu können.

  10. Wir sind neutral.
    Wir beraten Sie neutral und unabhängig und vermeiden Werbung für Fremdfirmen oder Pharmaunternehmen in unseren Praxisräumen soweit wie möglich.

  11. Unsere Preise sind fair.
    Viele naturheilkundliche Therapieverfahren werden von den Krankenkassen nicht übernommen und müssen privat in Rechnung gestellt werden. Unsere Preise sind fair und transparent, damit hochwertige und individuelle medizinische Versorgung bezahlbar bleibt.

  12. Private Zusatzleistungen aus Überzeugung.
    Wir bieten Private Zusatzleistungen nicht deshalb an, weil wir uns an Ihnen bereichern wollen, sondern weil wir wissen, daß Medizin mehr Möglichkeiten bereithält, als es uns unser
    Gesundheitssystem glauben machen will.

  13. Wir kennen unsere Grenzen.
    Bei Bedarf überweisen wir Sie an qualifizierte Therapeuten weiter.

  14. Impfungen sind sinnvoll.
    Wir halten Impfungen grundsätzlich für einen wertvollen Bestandteil moderner Medizin. Impfungen sind geeignet, teilweise lebensbedrohliche Erkrankungen, sowie deren Spätfolgen wirksam zu vermeiden. Wir verstehen Impfungen als Teil des naturheilkundlichen Behandlungskonzepts: Impfungen führen über die Bildung von Antikörpern zur Anregung körpereigener Selbstheilungskräfte.

    In Deutschland besteht keine Impfpflicht. Die Entscheidung, ob Sie sich impfen lassen oder nicht, respektieren wir selbstverständlich. Bitte bedenken Sie jedoch, dass es sich hierbei nicht nur um eine Entscheidung für Ihre Person, sondern immer auch für ihre Umwelt handelt: der Verzicht auf Ihren Impfschutz erhöht das Erkrankungsrisiko Ihrer Mitmenschen!

  15. Antibiotika nur dann, wenn sie Ihnen nützen.
    Nur ca. 10% aller grippalen Infekte sind bakteriell bedingt, 90% werden von Viren verursacht. Antibiotika wirken ausschließlich gegen Bakterien und nicht gegen Viren, sind also in lediglich einem von 10 Fällen geeignet, einen Infekt ursächlich zu bekämpfen. In allen anderen Fällen, sind Antibiotika nicht nur nutzlos, sondern schwächen zudem unnötig die körpereigene Darmflora, welche für ein gut funktionierendes Immunsystem unerlässlich ist. Nicht selten ist daher der Preis für eine ungezielte Antibiotika-Therapie der Folge-Infekt nur kurze Zeit später.

    Ob ein bakterieller Infekt vorliegt, lässt sich durch eine gründliche körperliche Untersuchung und den Einsatz von Bakterien-Schnelltests, die wir in unserer Praxis verwenden, ermitteln. Wir vermeiden jede unnötige Antibiotika-Therapie und setzen Antibiotika nur dann ein, wenn sie Ihnen auch wirklich nützen. In allen anderen Fällen können wir auf die vielfältigen Möglichkeiten naturheilkundlicher Behandlung zurückgreifen.

  16. Auch Cortison und Antibiotika können Ihnen helfen.
    Selbstverständlich haben auch Medikamente wie Cortison, Antibiotika und Chemotherapeutika ihre Berechtigung und bieten einzigartige Heilungschancen. Im Rahmen unseres offenen Behandlungskonzeptes werden auch Medikamente und Methoden dieser Art berücksichtigt, sofern dies sinnvoll ist. Auch hierbei gilt natürlich: so naturheilkundlich wie möglich, so schulmedizinisch wie nötig.